Kopf-Text-LOGO




 

Die Harmonika-Spielgruppe Hannover von 1937 nahm Abschied von seinem Ehrendirigenten und Ehrenmitglied Hagen Stoy
der nach langer schwerer Krankheit im Alter von 69 Jahren gestorben ist.
Sein Leben galt der Musik und besonders der Akkordeonmusik.

Hagen Stoy hat in den über 50 Jahren seiner Vereinszugehörigkeit und in den 25 Jahren als Dirigent mit großer Einsatzbereitschaft die 
musikalische Entwicklung im Verein entscheidend geprägt und das Orchester engagiert und erfolgreich geleitet. Dabei hat er es verstanden, 
die Akkordeonmusik dem Publikum nicht nur akustisch, sondern auch optisch eindrucksvoll zu präsentieren. 

Der Deutsche Harmonika-Verband erkannte seine Verdienste um die Förderung der Akkordeonmusik durch die Verleihung der Verdienst- 
und Dirigentennadeln in Gold an. Was Hagen Stoy über seine musikalischen Verdienste und Fähigkeiten hinaus ausgezeichnet hat, waren 
die Geradlinigkeit seines Charakters sowie seine fröhliche, hilfsbereite und kameradschaftliche Art.

Die Mitglieder der HSGH von 1937 und alle, die den Verstorbenen kannten, werden ihn stets voller Dankbarkeit in Erinnerung behalten. 

Impressum